Linderung bei Erkrankungen und Fußfehlstellungen

Bei Fußfehlstellungen (Hallux valgus/rigidus, Spreiz-, Senk-, Knick-, Hohl-, Plattfuß oder Fersensporn)

Hier wird das Gehen häufig zur schmerzlichen Angelegenheit. Wir führen Schuhe in besonderen Passformen und weichen Materialien, die sich Ihrer Fußsituation angleichen und Ihnen Linderung verschaffen. Vor und nach Operationen helfen die geeigneten Schuhe, Korrekturen zu unterstützen.

Diabetiker

Diabetiker leiden immer wieder unter Druck- und Schmerzempfindlichkeit. Genaue Messungen und die Auswahl weicher, anpassungsfähiger Schuhe lindern Schmerzen. Bei wunden Füßen kommen auch Verbandschuhe in Frage.

Fußheberschwächen

Fußheberschwächen, hervorgerufen durch Multiple Sklerose, Morbus Bechterew, Neuropathien oder andere Erkrankungen, können durch eine Schmerz vermeidende Passform oder spezielle Einlagen gelindert werden, die den gesamten Bewegungsapparat entlasten.

Fußdeformation

Manche Fußdeformationen sind alleine durch den richtigen Schuhkauf nicht zu bewältigen. In diesem Fall erarbeiten wir mit Kooperationspartnern aus der Schuhtechnik und Orthopädie eine passgenaue Lösung.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin in unserem Ladengeschäft in der Conradin-Kreutzer-Str. 5 in 88605 Meßkirch, Tel. 07575 3616.

Hinweis: Sollten Sie aufgrund fehlender Mobilität nicht zu uns ins Ladengeschäft kommen können, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns. Wir finden eine Lösung für Sie.